physiologie


Die FDA (Food and Drug Administration) warnt vor Darmreinigungsmethoden. Von der FDA wurde bis heute keine der üblichen Darmreinigungsmethoden anerkannt. Darmreinigungsmethoden werden nur als Vorbereitung für radiologische oder endoskopische Verfahren eingesetzt. Der wissenschaftliche Nachweis, über Sicherheit und Wirksamkeit der Darmreinigungsmethoden, wurde immer wieder von der FDA eingefordert. Bis heute ist dieser Nachweis nicht erfolgt. Eigentlich NICHTS NEUES siehe: Physiologie und Pathologie der Intestinalflora Dr. R. Schuler und A. Schuler. Ein Zitat von Dr. R. Schuler -Als ausgesprochener Kunstfehler hat zu gelten, wenn bei fehlbesiedeltem Dünndarm Massnahmen ergriffen werden, die einer angeblichen "Darmreinigung" dienen. Hierzu sind z. B. die sog. "Darmreinigungskur nach F. X. Mayr" und die Colon-Hydrotherapie u. ä. zu rechnen.-
Die FDA zu möglichen aber auch hä...
http://ernaehrungsberateronline-org.de
Eintrag vom: 13.02.2014.
 rnaehrungsberateronline-org


Die Besiedelung des Intestinaltraktes mit Mikroorganismen wird zumeist als scheinbar selbstverständliches, vielfach auch unvermeidbares Phänomen verstanden und als solches hingenommen, wobei oft unterstellt wird, dass die Besiedelung des Darmkanals ein zufälliges Ereignis darstellt. Dabei wird in aller Regel übersehen, dass einmal der Ablauf der Besiedelung nach ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten erfolgt, und dass die Aufrechterhaltung einer weitgehend konstanten Beziehung zwischen Wirtsorganismus einerseits und der Gesamtheit der Bakterienpopulation andererseits Voraussetzung für die Vermeidbarkeit einer ganzen Reihe von Folgeerkrankungen ist, die primär und sekundär auf die Störung dieses Gleichgewichtes zurückzuführen sind. Die vorliegende Übersicht soll in kurz gefasster Form die wesentlichsten derzeit bekannten Fakten der Erstbesiedelung, der Entwicklung der Normalflo...
http://www.intestinalflora.org/html/darmflora___intestinalflora.html
Eintrag vom: 20.02.2014.
 intestinalflora


Da der menschliche Organismus - wie auch alle höher organisierten Tiere - im Laufe der Evolution eine Symbiose mit einer Vielzahl von Mikroorganismen eingehen musste, um überleben zu können, ist die Aufrechterhaltung der Eubiose, also des konstanten, natürlichen Wechselspiels zwischen dem Wirt und seinen in ihm lebenden Mikroorganismen, einer der wesentlichsten Faktoren, die Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen.
Eine Vielzahl von Ursachen kann dieses sehr labile Gleichgewicht nachhaltig stören und Erkrankungen lokaler oder systemischer Natur auslösen oder Primärerkrankungen verschlimmern.
Korrigierende Eingriffe in ein dysbiotisches Verhältnis zwischen Wirt und Mikroflora sind möglich, bedürfen aber einer engen Zusammenarbeit zwischen Arzt, Mikrobiologen und Patienten.
Diese Verhältnisse beispielhaft aufzuzeigen, ist die Aufgabe dieser Schrift.
Eintrag vom: 25.04.2014.
http://ernaehrungsberateronline-org.de/literatur_ueber_den_darm/literatur_ueber_den_darm.html
Eintrag vom: 25.04.2014.
 rnaehrungsberateronline-org


Die Besiedelung des Intestinaltraktes mit Mikroorganismen wird zumeist als scheinbar selbstverständliches, vielfach auch unvermeidbares Phänomen verstanden und als solches hingenommen, wobei oft unterstellt wird, dass die Besiedelung des Darmkanals ein zufälliges Ereignis darstellt. Dabei wird in aller Regel übersehen, dass einmal der Ablauf der Besiedelung nach ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten erfolgt, und dass die Aufrechterhaltung einer weitgehend konstanten Beziehung zwischen Wirtsorganismus einerseits und der Gesamtheit der Bakterienpopulation andererseits Voraussetzung für die Vermeidbarkeit einer ganzen Reihe von Folgeerkrankungen ist, die primär und sekundär auf die Störung dieses Gleichgewichtes zurückzuführen sind. Die vorliegende Übersicht soll in kurz gefasster Form die wesentlichsten derzeit bekannten Fakten der Erstbesiedelung, der Entwicklung der Normalflora s...
http://ernaehrungsberateronline-org.de/literatur_ueber_den_darm/literatur_ueber_den_darm.html
Eintrag vom: 23.06.2016.
 rnaehrungsberateronline-org


Igentlich sollte die Maßnahme das Wohlbefinden fördern. Doch die Patienten klagen über Übelkeit, Erbrechen, Diarrhö und Bauchschmerzen. Und dies sind noch lange nicht die schlimmsten Spuren, die eine Darmreinigung hinterlässt...
In den Studien, die die Autoren sichteten, wurden zahlreiche Nebenwirkungen der Darmreinigung beschrieben. Sie reichen von Übelkeit und Bauchschmerzen bis hin zu Elektrolytstörungen und Nierenversagen. Pflanzliche Zubereitungen erwiesen sich als lebertoxisch und wurden sogar mit aplastischen Anämien in Zusammenhang gebracht. . Eigentlich NICHTS NEUES siehe: Physiologie und Pathologie der Intestinalflora Dr. R. Schuler und A. Schuler. Ein Zitat von Dr. R. Schuler -Als ausgesprochener Kunstfehler hat zu gelten, wenn bei fehlbesiedeltem Dünndarm Massnahmen ergriffen werden, die einer angeblichen "Darmreinigung" dienen. Hierzu sind z. B. die sog. "D...
http://www.springermedizin.at/artikel/23244-darmreinigung-ist-ueberwiegend-schaedlich
Eintrag vom: 23.06.2016.
 springermedizin

Eintrag vom: 09.03.2014:


Die FDA (Food and Drug Administration) warnt vor Darmreinigungsmethoden. Von der FDA wurde bis heute keine der üblichen Darmreinigungsmethoden anerkannt. Darmreinigungsmethoden werden nur als Vorbereitung für radiologische oder endoskopische Verfahren eingesetzt. Der wissenschaftliche Nachweis, über Sicherheit und Wirksamkeit der Darmreinigungsmethoden, wurde immer wieder von der FDA eingefordert. Bis heute ist dieser Nachweis nicht erfolgt. Eigentlich NICHTS NEUES siehe: Physiologie und Pathologie der Intestinalflora Dr. R. Schuler und A. Schuler. Ein Zitat von Dr. R. Schuler -Als ausgesprochener Kunstfehler hat zu gelten, wenn bei fehlbesiedeltem Dünndarm Massnahmen ergriffen werden, die einer angeblichen "Darmreinigung" dienen. Hierzu sind z. B. die sog. "Darmreinigungskur nach F. X. Mayr" und die Colon-Hydrotherapie u. ä. zu rechnen.-
Die FDA zu möglichen aber auch häu...
http://www.fda.gov/
Eintrag vom: 23.06.2016.
 fda


...Darunter fallen auch Krankheitsbilder, die in der evidenzbasierten Medizin unbekannt sind und im Widerspruch zu grundlegenden Erkenntnissen über die menschliche Physiologie stehen (vgl. „Zuckerallergie“).
Die Bioresonanztherapie gehört daher nicht zum Methodenspektrum der wissenschaftlichen Medizin. Einen Nachweis für eine Wirksamkeit, die über Placeboeffekte hinausginge, gibt es nicht. Die Bioresonanztherapie hat nichts mit Biofeedback zu tun...
https://de.wikipedia.org/wiki/Bioresonanztherapie
Eintrag vom: 31.07.2016.
 wikipedia


In unserer Diätassistentenschule in Bad Driburg werden Sie auf den anspruchsvollen und vielseitigen Beruf der Diätassistentin/des Diätassistenten vorbereitet. Über 19 verschiedene Themenkomplexe werden in der Ausbildung abgedeckt. Hierzu zählen Lehrfächer wie zum Beispiel Anatomie und Physiologie, Diätetik, Ernährungslehre, Lebensmittelkunde, Koch- und Küchentechnik, Hygiene und Toxikologie.
Die praktische Ausbildung erfolgt in den verschiedenen Krankenhäusern der KHWE - im
St. Ansgar Krankenhaus in Höxter, im St. Josef Hospital in Bad Driburg und im St. Rochus Krankenhaus in Steinheim - sowie in Reha-Kliniken in den Kreisen Höxter, Lippe und Paderborn.
http://www.khwe.de/bildungseinrichtungen/diaetassistenenschule/
Eintrag vom: 23.07.2016.
 khwe


Verhaltensmedizin für Haustiere
Dr. med. vet. I. Hengrave Burri
Tierarztpraxis - VETcetera AG
Die Verhaltensmedizin für Tiere ist vergleichbar mit der Psychiatrie in der Humanmedizin. Sie befasst sich mit der Diagnose und Behandlung Verhaltensstörungen und psychischen Erkrankungen bei Tieren.

Ihre Ausübung verlangt Kenntnisse der Ethologie (Verhaltenslehre), der Neurophysiologie, der Psychopharmakologie, der Lerntheorien sowie der ganzen Veterinärmedizin.
http://www.behaviour.ch/behaviour/Verhaltensmedizin.html
Eintrag vom: 16.07.2014.
 behaviour


Da ich sowohl in modernen Naturheilverfahren, als auch in klassischer Physiologie ausgebildet bin, kann ich Ihnen nicht nur ein breites Angebot an Therapiemethoden bieten, sondern vor allem diejenige anwenden, die Ihrem Pferd am meisten helfen wird...
Naturheilkunde & Physiotherapie
Mehr lesen Sie auf der Webseite...
http://www.thp-gueldener.de
Eintrag vom: 29.06.2015.
 thp-gueldener



Röwo Kältekompresse Aktion