pathologie


Die FDA (Food and Drug Administration) warnt vor Darmreinigungsmethoden. Von der FDA wurde bis heute keine der üblichen Darmreinigungsmethoden anerkannt. Darmreinigungsmethoden werden nur als Vorbereitung für radiologische oder endoskopische Verfahren eingesetzt. Der wissenschaftliche Nachweis, über Sicherheit und Wirksamkeit der Darmreinigungsmethoden, wurde immer wieder von der FDA eingefordert. Bis heute ist dieser Nachweis nicht erfolgt. Eigentlich NICHTS NEUES siehe: Physiologie und Pathologie der Intestinalflora Dr. R. Schuler und A. Schuler. Ein Zitat von Dr. R. Schuler -Als ausgesprochener Kunstfehler hat zu gelten, wenn bei fehlbesiedeltem Dünndarm Massnahmen ergriffen werden, die einer angeblichen "Darmreinigung" dienen. Hierzu sind z. B. die sog. "Darmreinigungskur nach F. X. Mayr" und die Colon-Hydrotherapie u. ä. zu rechnen.-
Die FDA zu möglichen aber auch hä...
http://ernaehrungsberateronline-org.de
Eintrag vom: 13.02.2014.
 rnaehrungsberateronline-org


Die Besiedelung des Intestinaltraktes mit Mikroorganismen wird zumeist als scheinbar selbstverständliches, vielfach auch unvermeidbares Phänomen verstanden und als solches hingenommen, wobei oft unterstellt wird, dass die Besiedelung des Darmkanals ein zufälliges Ereignis darstellt. Dabei wird in aller Regel übersehen, dass einmal der Ablauf der Besiedelung nach ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten erfolgt, und dass die Aufrechterhaltung einer weitgehend konstanten Beziehung zwischen Wirtsorganismus einerseits und der Gesamtheit der Bakterienpopulation andererseits Voraussetzung für die Vermeidbarkeit einer ganzen Reihe von Folgeerkrankungen ist, die primär und sekundär auf die Störung dieses Gleichgewichtes zurückzuführen sind. Die vorliegende Übersicht soll in kurz gefasster Form die wesentlichsten derzeit bekannten Fakten der Erstbesiedelung, der Entwicklung der Normalflo...
http://www.intestinalflora.org/html/darmflora___intestinalflora.html
Eintrag vom: 20.02.2014.
 intestinalflora


Da der menschliche Organismus - wie auch alle höher organisierten Tiere - im Laufe der Evolution eine Symbiose mit einer Vielzahl von Mikroorganismen eingehen musste, um überleben zu können, ist die Aufrechterhaltung der Eubiose, also des konstanten, natürlichen Wechselspiels zwischen dem Wirt und seinen in ihm lebenden Mikroorganismen, einer der wesentlichsten Faktoren, die Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen.
Eine Vielzahl von Ursachen kann dieses sehr labile Gleichgewicht nachhaltig stören und Erkrankungen lokaler oder systemischer Natur auslösen oder Primärerkrankungen verschlimmern.
Korrigierende Eingriffe in ein dysbiotisches Verhältnis zwischen Wirt und Mikroflora sind möglich, bedürfen aber einer engen Zusammenarbeit zwischen Arzt, Mikrobiologen und Patienten.
Diese Verhältnisse beispielhaft aufzuzeigen, ist die Aufgabe dieser Schrift.
Eintrag vom: 25.04.2014.
http://ernaehrungsberateronline-org.de/literatur_ueber_den_darm/literatur_ueber_den_darm.html
Eintrag vom: 25.04.2014.
 rnaehrungsberateronline-org


Die Besiedelung des Intestinaltraktes mit Mikroorganismen wird zumeist als scheinbar selbstverständliches, vielfach auch unvermeidbares Phänomen verstanden und als solches hingenommen, wobei oft unterstellt wird, dass die Besiedelung des Darmkanals ein zufälliges Ereignis darstellt. Dabei wird in aller Regel übersehen, dass einmal der Ablauf der Besiedelung nach ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten erfolgt, und dass die Aufrechterhaltung einer weitgehend konstanten Beziehung zwischen Wirtsorganismus einerseits und der Gesamtheit der Bakterienpopulation andererseits Voraussetzung für die Vermeidbarkeit einer ganzen Reihe von Folgeerkrankungen ist, die primär und sekundär auf die Störung dieses Gleichgewichtes zurückzuführen sind. Die vorliegende Übersicht soll in kurz gefasster Form die wesentlichsten derzeit bekannten Fakten der Erstbesiedelung, der Entwicklung der Normalflora s...
http://ernaehrungsberateronline-org.de/literatur_ueber_den_darm/literatur_ueber_den_darm.html
Eintrag vom: 23.06.2016.
 rnaehrungsberateronline-org


Igentlich sollte die Maßnahme das Wohlbefinden fördern. Doch die Patienten klagen über Übelkeit, Erbrechen, Diarrhö und Bauchschmerzen. Und dies sind noch lange nicht die schlimmsten Spuren, die eine Darmreinigung hinterlässt...
In den Studien, die die Autoren sichteten, wurden zahlreiche Nebenwirkungen der Darmreinigung beschrieben. Sie reichen von Übelkeit und Bauchschmerzen bis hin zu Elektrolytstörungen und Nierenversagen. Pflanzliche Zubereitungen erwiesen sich als lebertoxisch und wurden sogar mit aplastischen Anämien in Zusammenhang gebracht. . Eigentlich NICHTS NEUES siehe: Physiologie und Pathologie der Intestinalflora Dr. R. Schuler und A. Schuler. Ein Zitat von Dr. R. Schuler -Als ausgesprochener Kunstfehler hat zu gelten, wenn bei fehlbesiedeltem Dünndarm Massnahmen ergriffen werden, die einer angeblichen "Darmreinigung" dienen. Hierzu sind z. B. die sog. "D...
http://www.springermedizin.at/artikel/23244-darmreinigung-ist-ueberwiegend-schaedlich
Eintrag vom: 23.06.2016.
 springermedizin


- Erregerdiagnostik
- Labordiagnostik Fisch
- Labordiagnostik Schwein
- Milchlabor Wiederkäuer
- Samenuntersuchungen
Im Labordienstleistungskatalog finden Sie die Services folgender Einrichtungen:
Plattform Labordiagnostik (vormals "Zentrallabor")
Abteilung Klinische Mikrobiologie und Infektionsbiologie
Institut für Parasitologie
Institut für Virologie
Institut für Pathologie und gerichtliche Veterinärmedizin
http://www.vetmeduni.ac.at/de/tierspital/services-fuer-tieraerztinnen/
Eintrag vom: 16.06.2014.
 vetmeduni


Rechtsmedizin bietet Fachärzten für Rechtsmedizin ein Forum zur wissenschaftlichen Information und kritischen Diskussion. Neben Beiträgen aus der Forensischen Pathologie und Traumatologie werden Arbeiten zu verkehrsmedizinischen, toxikologischen, serologischen, versicherungsmedizinischen, psychopathologischen und arztrechtlichen Themen publiziert.

Praxisorientierte Übersichtsarbeiten greifen ausgewählte Themen auf und bieten dem Leser eine Zusammenstellung aktueller Erkenntnisse aus allen Bereichen der Rechtsmedizin. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung. Der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.

Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Aus...
http://www.springermedizin.de/rechtsmedizin-2014-04/5232428.html
Eintrag vom: 31.07.2014.
 springermedizin


Die FDA (Food and Drug Administration) warnt vor Darmreinigungsmethoden. Von der FDA wurde bis heute keine der üblichen Darmreinigungsmethoden anerkannt. Darmreinigungsmethoden werden nur als Vorbereitung für radiologische oder endoskopische Verfahren eingesetzt. Der wissenschaftliche Nachweis, über Sicherheit und Wirksamkeit der Darmreinigungsmethoden, wurde immer wieder von der FDA eingefordert. Bis heute ist dieser Nachweis nicht erfolgt. Eigentlich NICHTS NEUES siehe: Physiologie und Pathologie der Intestinalflora Dr. R. Schuler und A. Schuler. Ein Zitat von Dr. R. Schuler -Als ausgesprochener Kunstfehler hat zu gelten, wenn bei fehlbesiedeltem Dünndarm Massnahmen ergriffen werden, die einer angeblichen "Darmreinigung" dienen. Hierzu sind z. B. die sog. "Darmreinigungskur nach F. X. Mayr" und die Colon-Hydrotherapie u. ä. zu rechnen.-
Die FDA zu möglichen aber auch häu...
http://www.fda.gov/
Eintrag vom: 23.06.2016.
 fda


Als Heilpraktikerin sehe ich es als mein übergeordnetes Ziel, Sie wieder an Ihren eigenen “inneren Heiler“ zu führen, Sie in Ihrer eigenen Wahrnehmung und Einschätzung zu schulen, ihnen krankmachende Verhaltensweisen bewusster zu machen, so dass Krankheit ein nutzbringender Entwicklungsprozess wird. Eine solche Arbeit setzt eine intensive persönliche Arbeit beim Patienten voraus. Ausgebildet bin ich als klassischer Naturheilkundler bekannt mit der Wirkung alter Heilmethoden wie Aderlass, Schröpfen, Baunscheidtieren u.v.m. Meine medizinische Anschauung wurde vor allem von Alexander von Bernus, der Humoralpathologie und der Augendiagnose geprägt. Darüber hinaus arbeite ich in meiner Praxis mit der Kinesiologie. Die kinesiologische Testung gibt mir genaue Auskunft darüber, was aktuell vom Körper gebraucht wird, welches Organ in Schwäche oder in Überstärke ist und kann so ausbala...
http://daturazz.free.fr/susanne/index.php
Eintrag vom: 15.07.2016.
 free


Willkommen bei der Praxis für Tierpathologie Dr. Katrin Brosinski in München - Tierpathologie für Forschung, Diagnostik und Klärung von Todesursachen. Wir nehmen Untersuchung auch bei Reptilien vor. Die Klärung der Sterbeursache ist insbesondere wichtig bei unerwartet auftretenden Bestandeserkrankungen die einen Verlust der Partnertiere mit sich führen könnte. Dies ist gerade bei Ziervögeln wichtig.
http://www.tierpathologie-exopath.de/
Eintrag vom: 17.06.2016.
 tierpathologie-exopath


- die Praxis mit der persönlichen Note
- der Spezialist für Tumore, Hautbiopsien, Magen-Darm-Biopsien und Zytologie
http://members.aon.at/inhisto/
Eintrag vom: 02.06.2016.
 aon



Intestinalflora - Darmflora

Informationen zur Darmflora / Intestinalflora