Mehr Fluorchinolone in der Tiermast

Beschreibung:

Ärzte Zeitung online, 01.08.2014
Für die Tierhaltung in Deutschland sind erneut wieder mehr umstrittene Antibiotika verteilt worden, die auch in der Humanmedizin wichtig sind.

Bei der kritischen Klasse der Fluorchinolone stieg die abgegebene Menge im vergangenen Jahr auf 13 Tonnen - nach 10 Tonnen im Jahr zuvor und acht Tonnen im Jahr 2011. Das geht nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa aus aktuellen Daten des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hervor.

Fluorchinolone gelten bekanntlich als Reserveantibiotika. Ein starker Einsatz der Wirkstoffe in Tierställen wird seit langem kritisiert. Die Verwendung soll sinken, um die Gefahr von Resistenzenbildungen bei Zoonosen zu verringern.

Insgesamt ging die Antibiotika-Abgabe für die Tierhaltung 2013 aber weiter zurück. An Tierärzte verteilt wurden 1452 Tonnen und damit 167 Tonnen weniger als 2012, wie die amtlichen Daten in einer Information für den Bundestag zeigen. Im Jahr 2011 waren es noch 1706 Tonnen gewesen. (dpa)


Homepage:



Bewertung der Redaktion:
Der Eintrag wurde von unserer Redaktion mit 5.0 Sternen bzw. als empfehlenswert bewertet (1 Bewertung)!


 Mehr Fluorchinolone in der Tiermast

Rubrik:

Der Eintrag wurde am 02.08.2014 in der Rubrik Medizinische-NEWS eingetragen.


Ändern/Löschen:

Falls Sie den Eintrag zu "Mehr Fluorchinolone in der Tiermast" ändern oder löschen wollen, kontaktieren Sie uns bitte per Email mit Angabe der URL "http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/mre/article/866111/antibiotika-fluorchinolone-tiermast.html?sh=2&h=1854977808" oder der ID-Nummer "2982".



Intestinalflora - Darmflora

Informationen zur Darmflora / Intestinalflora