Multiresistente gramnegative Bakterien Austausch zwischen Mensch, Haus- und Wildtier

Beschreibung:

Eine weltweit vorkommende, multiresistente ESBL-produzierende E. coli-Variante kann in großem Umfang zwischen Menschen, Haus- und Wildtieren übertragen werden.
Das hat ein internationales Wissenschaftlerteam mit Hilfe einer neuen bioinformatischen Methode herausgefunden, mit der sie den Stammbaum der Erreger in einer bislang einmalig hohen Auflösung darstellen konnten. Stammbaum-Analysen (phylogenetische Analysen) sind unverzichtbar, um die Entwicklung, Verbreitung und Übertragung von Krankheitserregern und Antibiotikaresistenzen zu verfolgen und den Infektionsschutz zu verbessern. Die Studie wurde gerade erst veröffentlicht; neben Wissenschaftlern um Alan McNally der Nottingham Trent University waren auch Berliner Forscher beteiligt, darunter Sebastian Günther und Katharina Schaufler von der Freien Universität Berlin sowie Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts.
MRGN bedrohen den medizinischen Fortschritt...
Quelle MTA-Dialog - Deutscher Ärzteverlag GmbH


Homepage:



Bewertung der Redaktion:
Der Eintrag wurde von unserer Redaktion mit 5.0 Sternen bzw. als empfehlenswert bewertet (1 Bewertung)!


  Multiresistente gramnegative Bakterien Austausch zwischen Mensch, Haus- und Wildtier

Rubrik:

Der Eintrag wurde am 22.11.2016 in der Rubrik Medizinische-NEWS eingetragen.


Ändern/Löschen:

Falls Sie den Eintrag zu " Multiresistente gramnegative Bakterien Austausch zwischen Mensch, Haus- und Wildtier" ändern oder löschen wollen, kontaktieren Sie uns bitte per Email mit Angabe der URL "https://www.mta-dialog.de/artikel/austausch-zwischen-mensch-haus-und-wildtier.html" oder der ID-Nummer "11289".



Intestinalflora - Darmflora

Informationen zur Darmflora / Intestinalflora